Altsaxophon Couesnon «Monopole»

Nachdem ich letztes Jahr ein baugleiches Saxophon von Couesnon an den Ersten, der es ausprobiert hat, verkauft habe, musste unbedingt wieder eines von denen in die Werkstatt. Ich kann diese Instrumente wärmstens empfehlen und will gar nicht mehr dazu schreiben. Man muss das einfach spielen!
Nur noch zum Instrument:
Es ist vernickelt, hat als Gravur nicht den Schriftzug von Couesnon selbst, ist aber durch und durch zu 100% «Couesnon Monopole» mit der Seriennummer 13081 auf Korpus und einem S-Bogen aus der gleichen Baureihe mit der Seriennummer 13075.
Im Vergleich zum verkauften Monopole (14229) hat es von vornherein einen Gabel-F-Drücker und einen raffinierten Mechanismus am Gis-Drücker zur Mitnahme der tiefen Mechanik, den man auch ausschalten kann.
Hier ist, wie bei den anderen Franzosen alles top hergerichtet mit eigenen Ideen, wie Resonatoren und Drücker-Inlays.

Preis auf Anfrage